Kategorie:

    QUALITÄT ZÄHLT. UND ZWAR PERSÖNLICH.


    Kennen Sie Tadeo Gomez? Vermutlich nicht. Er war Schreiner und lebte in Kalifornien. Unter Gitarristen und Sammlern elektrischer Gitarren ist er eine Legende. Und auch uns kann Tadeo Gomez noch 60 Jahre später inspirieren. Wieso?

    SICHER BEI DER ARBEIT. GESUND NACH HAUSE.


    Kaffeetasse in der einen Hand, gut gefüllte Handtasche über der Schulter, Wasserflasche unter den Arm geklemmt, Laptop und einen Stoß Papiere darauf in der anderen Hand balancierend – und damit steigen Sie die Treppe zu Ihrem Büro hoch.

    DER HERZSCHLAG EINER KULTUR.


    Ein Unternehmen mit dem Ziel, eine solide und konsistente Kultur zu etablieren, um sich von seinen Konkurrenten abzuheben. Und zwei Fragen halfen dabei!

    SOMMER, SONNE, ABWESENHEITSNOTIZ.


    Zeit für den Sommerurlaub. Alles ist geplant. Auch Ihre Abwesenheitsnotiz? Oder schnell copy & paste vom Kollegen? Ist wirklich alles beachtet? Ein Vorschlag.

    FORDERN SIE IHR GLÜCKSGEFÜHL HERAUS.


    Eine Arbeit, die sich wirklich lohnt? Die Arbeit an Ihrem persönlichen Glück! Wie das geht, erfahren Sie hier.

    DER WERT VON BESCHWERDEN.


    Das Wort „Beschwerde“ hinterlässt bei vielen Menschen einen negativen Eindruck. Dabei können Sie Beschwerden prima für sich nutzen und sollten diese sogar aktiv einfordern.

    NAVIGATOREN MIT LEIDENSCHAFT.


    Unser Buch „SHIFT!“ gibt Einblick in 38 spannende Organisationsentwicklungsprojekte von TMI International. Ein ganz besonderes davon entstand in der Ukraine – die Transformation eines ehemaligen Sowjetunternehmens in eine moderne Organisation mit neuen Führungsprinzipien.

    PERSÖNLICHER KASSENSTURZ.


    Das Jahr Revue passieren lassen, die positiven Elemente hervorheben und motiviert in 2017 starten. So geht’s.

    DIGITAL LEADERSHIP.


    Führung steht mal wieder auf dem Prüfstand: Industrie 4.0, Big Data, künstliche Intelligenz, virtuelle Teams – die Liste der Schlagwörter ist schier unendlich. Führungskräfte sind aufgefordert, sich zu verändern.

    EMPLOYEESHIP.


    Schuld ist immer die Führung. Im Guten wie im Schlechten. Setzt ein Unternehmen ein Projekt in den Sand, ist die Unternehmensführung dafür verantwortlich. Führt ein Unternehmen ein Projekt zum Erfolg, ist auch die Unternehmensführung dafür verantwortlich. Das ist die gängige Auffassung. Zu Unrecht, finden wir.

Newsletteranmeldung

* indicates required